Skip to content

Flüge nach Teheran

Flüge nach Teheran published on

Flüge nach Teheran

Die moderne, iranische Hauptstadt und Metropole Teheran hat 7,1 Mio. Einwohner und ist das politische, kulturelle, wirtschaftliche und religiöse Zentrum des Landes. In ihr finden sich neben vielen Gotteshäusern (Moscheen, einige Kirchen) auch viele Museen und Ausstellungen.

Neben vielen Sehenswürdigkeiten, wie dem Golest-Palast (absolut sehenswerte Ausstellungen über persische Geschichte), sind unzählige Orte (Märkte, Basare, Gallerien, Museen) einen Besuch wert. Am schnellsten erreichen Touristen die Metropole natürlich mit dem Flugzeug, doch gibt es da einiges zu wissen.

Flüge nach Teheran – Die Möglichkeiten und auf was Sie achten sollten

Der Hauptflughafen Teherans ist der Teheran Mehrabad International Airport (kurz: THR, Iran Air ist die nationale Fluggesellschaft), welcher ca. 5 km westlich der Stadt gelegen ist. Europäische Flughäfen, die den Hauptflughafen Teherans anfliegen, sind, neben anderen deutschen Großstädten, der Flughafen Frankfurt (ca. 5 Stunden Flugzeit), aber auch Zürich (ca. 6 Stunden Flugzeit), Genf (ca. 5 Stunden Flugzeit) und Wien (ca. 4 Stunden Flugzeit).

Zu beachten ist der Zeitunterschied, welcher 3,5 – 4,5 Stunden (UTC + 3,5 – 4,5) beträgt. Verkehrstechnisch ist der Flughafen durch öffentliche Verkehrsmittel, wie Taxen (Fahrzeit: ca. 30 Minuten) und Busse (Fahrzeit: ca. 45 Minuten), angebunden. Aufgrund internationaler Größe bietet der Hauptflughafen des Irans unzählige Dienstleistungen an.

Darunter fallen internationale Geldautomaten, Imbiss- und Restaurantketten, Bars & Cafes, Duty-free Shops (Verkaufsstellen ohne Zoll- oder Steuererhebung), Postdienste, Touristeninformation und Reservierungsdienste (für Hotels, Pensionen und Apartments), Autovermietung, Sanitäts- und Impfzentren sowie eine Vielzahl an Geschäften. Viele dieser Dienste sind dabei durchgehend geöffnet.

Die Amtssprache im ganzen Iran ist Persisch. Es wird jedoch auch eine Vielzahl anderer Sprachen akzeptiert und gesprochen, darunter sind vor allem Englisch, Französisch (häufig von Beamten, Dienstleistern, Geschäftsleuten und Offiziellen) und Türkisch sowie Arabisch (regional bedingt, im Nordwesten (Türkisch) und Südwesten (Arabisch) des Landes).

Wer bei einem Flug nach Teheran sparen will, bucht so früh, wie möglich, umso günstiger ist ein Linienflug dadurch. Ansonsten bieten sich mittlerweile viele Billig-Airlines an, die sich neben Lufthansa, Swiss Air und Co. als eine preiswerte Alternative zur Verfügung stellen. Es bietet sich daher an eine Flugvergleichsseite zu Rate zu ziehen, um einen möglichst günstigen (hinsichtlich der Flugrute, da mögliche Unterbrechungen durch Zwischenstopps in Kauf genommen werden müssten) und preiswerten Flug zu ergattern.